Was tut der Zivilschutz?

Der Zivilschutz ist ein föderaler Hilfsdienst, der der Bevölkerung bei Katastrophen hilft. Seine Teams setzen Spezialausrüstung ein, um das Vorgehen der Feuerwehr, der Polizei und der Behörden (Gouverneure, Bürgermeister ...) zu unterstützen. Die auf zwei Einsatzeinheiten (Crisnée & Brasschaat) verteilten 313 Berufsmitglieder führen Einsätze auf dem gesamten belgischen Staatsgebiet und im Ausland durch. Der Zivilschutz kann auch auf Freiwillige zählen, um seine Einsatzkapazität zu verstärken.

 

Der Zivilschutz gehört zur Generaldirektion Zivile Sicherheit des Föderalen Öffentlichen Dienstes Inneres. Er greift auf Anforderung des Ministers des Innern, eines Gouverneurs, eines Bürgermeisters, der Feuerwehr oder der Polizei ein.

Sein international anerkanntes Logo symbolisiert Sicherheit und Ausgewogenheit im Chaos.

 

Das Dreieck steht für Ausgewogenheit, das Blau für Sicherheit und Schutz. 

Der orange Kreis verweist auf einen Feuerball und ist das Symbol des Chaos. 

 

Aufträge

Der Zivilschutz schützt die Bevölkerung:

  • bei Unfällen und Verschmutzung mit chemischen, biologischen, radiologischen oder nuklearen Stoffen,
  • durch die Rettung von Personen (Bergung unter Trümmern, schnelle Wasserrettung, spezialisierte schwere Bergung ...),
  • bei großflächigen Überschwemmungen (Abdichtung und Verstärkung von Deichen, Pumparbeiten mit großer Kapazität ...),
  • durch Unterstützung der Krisenbewältigung (mit Drohnen und Robotern für Beobachtungen und Messungen, mit Zurverfügungstellung von Telekommunikationsmitteln und einer Einsatzleitstelle ...),
  • über gerichtliche Aufträge auf Verlangen der Polizei oder der Gerichtsbehörden (Suche nach vermissten Personen, Auflösung von Drogenlabors oder Cannabisplantagen ...),
  • bei Großbränden in Industriegebäuden, Tunnels, Tiefgaragen oder im Wald,

Die Aufträge des Zivilschutzes sind festgelegt im Königlichen Erlass vom 10. Juni 2014 zur Festlegung der Aufträge und Aufgaben in Sachen zivile Sicherheit, die von den Hilfeleistungszonen und den Einsatzeinheiten des Zivilschutzes ausgeführt werden.

Kontaktdaten

  • Einsatzeinheit des Zivilschutzes – Crisnée
    Rue Vincent Bonnechère 30 – 4367 Crisnée
    Tel.: 04 257 66 00 – Fax : 04 351 93 40
    E-Mail: ops.pc@ibz.fgov.be
  • Einsatzeinheit des Zivilschutzes – Brasschaat
    Miksebeekstraat 153 – 2930 Brasschaat 
    Tel.: 03 653 24 22 – Fax : 03 652 17 08
    E-Mail: ops.cb@ibz.fgov.be
  • Direktion Einsätze – Brüssel
    Rue de Louvain / Leuvenseweg 1 – 1000 Brüssel
    Tel.: 02 500 23 68
    E-Mail: dir.ops@ibz.fgov.be